Grafik von einem Mastodon Tier
|

WordPress ins Fediverse

Du hast ein WordPress Blog und möchtest diesen gerne ins Fediverse zB für Mastodon aufnehmen?
Es ist leichter als du denkst, mit dieser Anleitung zeige ich dir heute wie das geht.

Warum sollte ich mein WordPress Blog ins Fediverse bringen?

Wenn dein Blog im Fediverse ist, können andere dir oder deinem Blog einfach folgen und werden so über neue Beiträge informiert. Über Mastodon funktioniert das ziemlich gut, andere Fediversen habe ich aktuell noch nicht ausprobiert.

Wie installiere ich das Plugin?

Alles was du brauchst ist dein WordPress und das ActivityPub Plugin.

  • Mache zu Beginn unbedingt ein Backup deiner Webseite
  • Suche das Plugin über „Plugins“ -> „Neues Plugin hinzufügen“
  • Installiere das Plugin „Activity Pub“
  • Aktiviere das Plugin
  • Konfiguriere das Plugin über „Einstellungen“ -> „Activity Pub“

Wie konfiguriere ich das Plugin?

Hier gibt es keine allgemeingültige Antwort, denn es kommt drauf an. Prinzipiell kannst du auch alles so lassen wie es eingestellt ist. Für mich selbst habe ich die Konfiguration leicht angepasst.

Screenshot von den Activity Pub Einstellungen
  • Im Reiter „Willkommen“ habe ich nichts händisch geändert
  • Im Reiter „Einstellungen“ habe ich „Autoren aktivieren“ abgehakt und „Blog aktivieren“ angehakt
  • Bei „Profil-ID“ habe ich den Namen angepasst.
  • Im Reiter „Follower“ sehe ich die Personen, die mir via Mastodon folgen

Widgets

Besonders schön, das Plugin bringt ein Widget mit, dass du zum Beispiel in die Sidebar oder einen Beitrag deines Blogs integrieren kannst. Und so sieht das ganze dann aus:

Funktionierts?

Sowohl das Fediverse als auch bei WordPress ist je nach Instanz und Server sehr individuell, daher kann ich nicht garantieren dass diese Anleitung bei dir und für dich funktioniert.

Um so mehr interessiert mich dein Ergebnis. Funktioniert es bei dir?

Moin, ich bin Johannes.
Was kann ich für dich tun?

Ähnliche Beiträge

20 Kommentare

    1. Das Widget ist auch recht neu glaub ich. Hatte vor paar Monaten schon mal getestet und da ist es mir nicht aufgefallen. So wie es jetzt ist finde ich es Smart.
      Wie hast du es denn bei dir konfiguriert? Folge ich dir als Autor oder dem Blog?

  1. Ich liebe dieses Fediverse und dass WordPress ein Satellit darin sein kann 🙂

    Aber gibt es nicht nur EIN Fediverse (=föderiertes Universum) mit viele Planeten (Instanzen), Raumstationen (Plattformen wie Mastodon, Pixelfed, etc.) und Satelliten (wie WordPress)?

    So versuche ich es mir jedenfalls immer bildlich vorzustellen!

    Danke für Deine Tipps und Deine Arbeit, Johannes!

  2. Wäre super, wenn sich andere Entwickler von Foren-, CMS und Co sich dranhängen würden und auch so ein Plugin fürs Fediverse erstellen oder halt deren Community ;D

    Leider gibts es zur Zeit nur sehr wenige, die dem Fediverse nahe sein wollen.

    1. Also das Plugin so wie ich es konfiguriert habe macht deine Seite noch nicht zu einer eigenen Instanz – du kannst damit zb niemanden folgen und hast keine Timeline etc. Du kannst aber deine Blogbeiträge ins Fediverse spielen und man kann diese direkt im Fediverse kommentieren

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert